JA, ABER ...

WAS QUALIFIZIERT SIE?

Ich bin seit 2003 freiberufliche Übersetzerin und habe schon viele Unternehmen beim Sprung auf das internationale Parkett unterstützt. Zweisprachig aufgewachsen hatte ich schon immer ein Faible für Sprache und Kommunikation, was ich später mit der staatlichen Übersetzerprüfung sowie einem M.A. und der Ernennung zum Chartered Linguist offiziell gemacht habe.


Stöbern Sie durch mein Portfolio und die vielen Kundenstimmen und überzeugen Sie sich selbst!

SOLLTE ICH NICHT LIEBER EINE AGENTUR BEAUFTRAGEN?

Sicher, eine Agentur kann Sie mit verschiedenen Sprachen und oft günstig unterstützen. Aber wissen Sie wirklich, wer tatsächlich an Ihren liebevoll erstellten Texten arbeiten wird? Oftmals werden bei Agenturen immer wieder andere Übersetzer eingesetzt, je nachdem, wer gerade Zeit hat. Wenn Sie dagegen gezielt langfristig mit einer freiberuflichen Expertin arbeiten, wird diese Ihren Styleguide und Ihre Vorlieben im Schlaf beherrschen und mit vergangenen Projekten konsistente Texte liefern. Auch haben sie einen direkten, persönlichen Draht zum Fachmann, was bei kurzen oder komplexeren Rückfragen ein großer Vorteil ist, da Sie nicht erst stille Post spielen müssen.

SCHLAFEN SIE NICHT, WENN WIR ARBEITEN?

Obwohl ich im sonnigen Brisbane, Australien, ansässig bin, erreichen Sie mich für gewöhnlich bis zum Nachmittag CET. Eilaufträge „über Nacht“ sind daher nach Absprache auch oft kein Problem.

WIE KANN ICH SIE BEZAHLEN?

Ich habe sowohl australische als auch deutsche Bankkonten und akzeptiere auch Zahlungen per Kreditkarte über PayPal. Es fallen daher keine internationalen Überweisungsgebühren an.

HELFEN SIE MIR AUCH MIT ANDEREN SPRACHEN?

Sollten Sie Übersetzungen vom Englischen ins Deutsche oder in anderen Sprachkombinationen benötigen, empfehle ich Ihnen gerne entsprechende Kollegen.

ÜBERSETZEN SIE AUCH IN ANDEREN BEREICHEN?

Nein, ich bin 100%ig auf die Bereiche Marketing, Unternehmenskommunikation, Business und PR spezialisiert. Weder übersetze ich persönliche Dokumente oder Urkunden, noch nehme ich Texte in den Bereichen Medizin, Technik oder Recht an, empfehle Ihnen jedoch gerne qualifizierte Kollegen dafür.

KANN GOOGLE TRANSLATE DAS NICHT UMSONST?

Google Translate und ähnliche Tools sind für den Hobby-Benutzer sicher hilfreich, wenn ein fremdsprachiger privater Brief an einen Bekannten im Ausland erstellt werden soll oder man mal eben den Inhalt einer Speisekarte prüfen möchte, bevor man im Urlaub sein Festmahl genießt. Für professionelle Texte, insbesondere im Bereich Marketing und Kommunikation, wo Sie auf Kunden einen guten Eindruck machen möchten, sind automatische Tools dagegen nicht geeignet. Hier brauchen Sie Sprachgefühl und den gewissen Feinschliff, den nur ein menschlicher Übersetzer bieten kann.

KANN DAS NICHT UNSER ENGLISCHER AZUBI MACHEN?

Eine Sprache in der Schule gelernt zu haben oder mal ein paar Wochen im Ausland studiert zu haben reicht sicher für den allgemeinen Gebrauch aus. Immer dort, wo Sie allerdings Kontakt mit Kunden oder anderen Stakeholdern haben, können Sie sich keine Fehler leisten. Es darf nicht einmal schief klingen. Genauso wie Sie Ihre Website nicht selbst erstellen oder Ihre Veträge nicht vom Azubi, der mal drei Semester Jura studiert hat, aufsetzen lassen würden, ist auch die Erstellung oder Adaption Ihrer Texte eine Sache für den Fachmann und eine Investition, die sich zigfach bezahlt machen wird.

DOLMETSCHEN SIE AUCH?

Nein, ich bin ausschließlich Übersetzerin. Wenn Sie eine(n) Dolmetscher(in) benötigen, werden Sie im Verzeichnis des BDÜ fündig.

WIESO SIND SIE SO TEUER?

"If I do a job in 30 minutes, it's because I spent 10 years learning how to do that in 30 minutes. You owe me for the years, not the minutes." – Davy Greenberg